Viola und das magische Friedensalphabet

Von A wie Achtsamkeit bis Z wie Zuhören

Eukitea-Theater begeistert die Wehringer Grundschüler

Unter dem hochaktuellen Motto Frieden stand die diesjährige Projektwoche der Grundschule Wehringen. Zum Einstieg in die Woche gastierte das Eukitea-Theater mit seinem Präventionsstück „Viola und das magische Friedensalphabet“ in der Turnhalle. Möglich gemacht hatte dieses besondere Gastspiel erdgas schwaben, deren Vertreter im April anlässlich der seit 40 Jahren bestehenden Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wehringen die Theater-Einladung für die Grundschüler an Bürgermeister Manfred Nerlinger überbracht hatten. 

„Ich wünsch mir Frieden, ich wünsch mir, dass sich alle wohlfühlen“, so die Titelfigur Viola, die unter vielen Streitereien im Familien- und Freundeskreis leidet. Sie macht sich schließlich auf die Suche nach dem Frieden und wird dabei vom weisen alten Elefanten Govinda begleitet. Er führt sie ins Königreich des Friedens, zum Wunderbaum des Friedensalphabets. Viola lernt hier den Frieden kennen als eine Sprache, die man lernen kann. Zahlreiche Begegnungen mit Tieren und Situationen, mit dem kleinen grünen Monster Rüdiger, dem gemeinen Huhn oder streitenden Vierbeinern, führen Viola nach und nach an die Eigenschaften heran, die es für den Frieden braucht: von Atem, Kraft, Mitgefühl über das Zuhören und Ehrlichkeit bis hin zu Ruhe und Liebe, aber auch zu Verzeihung oder mal einem kräftigen Nein. „Frieden liegt in den Händen eines jeden Menschen,“ so Govinda, der Viola am Ende bestärkt, mit dem Friedensalphabet „im Gepäck“ eine tolle Friedensbotschafterin zu werden.

Am Folgetag fanden dazu themenspezifische Theaterworkshops statt, in denen sich die Schüler in Kleingruppen zusammen mit den Eukitea-Schauspielern vertiefend mit dem Thema „Friedensbildung“ auseinandersetzten. Die Workshops wurden dank einer Spende der Raiffeisenbank Bobingen sowie eines Zuschusses des Fördervereins der Grundschule Wehringen finanziert. Auch an den folgenden Tagen wurde die Arbeit im Rahmen des Klassenunterrichts fortgesetzt. Die Ergebnisse wurden beim Sommerfest der Schule vorgestellt. 

Viele wichtige neue Erfahrungen, Ideen und Gedanken rund um das große Thema Frieden wünschte schließlich auch Schulleiterin Verena Mayer ihren Schülerinnen und Schülern. 

Friedensabc kl

Text und Foto: Angela Seitz

Suche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.