Sitzkissenkonzert

Veröffentlicht: Freitag, 10. August 2012

Sitzkissenkonzert_1_kl

Mit Musik in die Ferien

Mit flotter Musik wurden die Kinder der Wehringer Grundschule in ihre Sommerferien verabschiedet. Beim ersten Sitzkissenkonzert zeigten die Mädchen und Buben der beiden Bläserklassen, was sie während der vergangenen Monate gelernt hatten. Weil ihre auf dem Boden sitzenden Klassenkameraden zuhörten, waren die Nachwuchsmusiker sichtlich aufgeregt und erfuhren auch gleich, was alles bei einem Liveauftritt passieren kann, wenn zum Beispiel eine Saxophonklappe klemmt.

Wer sich selbst schon einmal auf einem Instrument versucht hat, kennt die Schwierigkeiten von Akkordfolgen und Harmonielehre. Doch das zweimalige Proben pro Woche hatte sich gelohnt und die jungen Talente ernteten verdienten Beifall für ihr Kokosnusslied oder die Pinguin-Parade. Die oft teuren Instrumente wie Flügel- oder Waldhorn, Querflöte oder Posaune werden von der Gemeinde Wehringen gestellt. Auch über die reibungslose Kooperation mit dem Musikverein zeigten sich Schulleiter Günter Becht und der musikalische Leiter Josef Utz sehr froh. "Das ist eine glückliche Konstellation, von der alle profitieren." Denn die Mitglieder der Bläserklassen wechseln nach entsprechender Ausbildung in die Jugendkapelle, die ebenfalls ihr Können demonstrierte. "Allerdings kann man mit Blasmusik allein kaum noch einen Jugendlichen locken", weiß Utz, "deshalb werden bei Konzerten der Älteren auch populäre Titel wie aus dem Film "Fluch der Karibik" gespielt.

(Text: Peter Stöbich - Bild: Günter Becht )

Suche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.